Mandalas zur Zeitqualität

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier:

 Datenschutzerklärung

Mandalas zur Zeitqualität

Commitment

Dich dir selbst verpflichten.

Mit dir verbunden sein – dir selbst gegenüber verbindlich sein.

Den Fokus, die Aufmerksamkeit bei dir halten.

Dein Commitment zu dir selbst erwächst aus dem Bewusstsein, dass du selbst für dein Glück verantwortlich bist. Nicht dein Partner, nicht dein Umfeld, sondern DU! Denn wenn du mit deiner Aufmerksamkeit immer beim anderen bist, wer ist dann bei dir?

Sei dankbar für die Spiegelungen und Projektionen, die dir dein Umfeld zur Verfügung stellt und mach etwas daraus anstatt dich darüber zu beklagen.

Sei dir selbst treu, indem du das machst, was dir gut tut und was dich glücklich macht. Mach dein Ding! Nicht aus Egoismus, sondern aus der Liebe, die du bist und die durch dich fließt. Dann wird es zum Wohle aller sein.

Den Fokus halten bedeutet konsequent darin zu sein und auch die Frequenz hoch zu halten.

Es geht hier nicht (nur) darum, dass du dir hin und wieder mal etwas Gutes tust oder dir etwas Schönes gönnst.

Es geht um das was du täglich für dich tust.

Es geht darum, dass du dich SEIN lässt.

Es geht darum, dass du immer wieder übst deinem Herzen zu lauschen und DAS umzusetzen was es dir zuflüstert.

Es geht darum zu üben immer wieder bei dir zu bleiben anstatt dich zu verlassen und zu verbiegen.

Es braucht Klarheit, es braucht Stabilität, es braucht „dir selber Halt geben“, es braucht „dir selbst gegenüber verbindlich sein“ und es macht trotzdem so unendlich frei – dein Commitment zu dir selbst.

Du kannst dieses Mandala unterstützend und begleitend für DICH ausmalen. Es weckt Ressourcen in dir, die dir auf deinem Weg hilfreich sind. Du kannst das Commitment-Mandala hier als PDF (inkl. Anleitung zum Mal-Ritual) um EUR 5,90 kaufen.

Juni 2019 - Neue Wege

Im Juni kommt etwas ganz Neues auf dich zu. Etwas was du so noch nicht kennst, wobei du aber trotzdem wie von selbst weißt, was du zu tun hast, weil du dich so wie du bist, ganz in deinem Naturell, eibringen kannst. Ein Ort, ein Mensch/mehre Menschen, eine Begebenheit, die dich wertschätzt und liebt genau so wie du bist. Du kannst dich und dein Sein authentisch zum Ausdruck bringen.


Es geht darum etwas in Form zu bringen. Es geht um Sinnlichkeit, um Kreativität, um Ästhetik. Es geht um dein Gespür, um deine Art und Weise, etwas mit Freude umzusetzen.

Es ist groß, es ist aufregend und ja, es ist auch eine Herausforderung. Wenn du dich deshalb unsicher oder hin- und hergerissen fühlst, dann denk daran, dass du „Deines“ aus der Sache machen kannst, so dass es sich für dich stimmig anfühlt. Lass dir ruhig Zeit für die Feinabstimmung. Wenn du Fehler findest, korrigiere sie. Geh dein Tempo. Alles hat seinen Platz, alles wird sich perfekt ergänzen und ergeben.


Auch Wut und Aggressionen können sich zeigen. Nimm sie, fühle sie und lass sie in etwas Konstruktives fließen. Deine Durchsetzungskraft ist gefragt.

Es ist der Beginn von etwas Großem!


Ich wünsche dir einen wunder-vollen Juni!

Du kannst dieses Mandala unterstützend und begleitend zu aktuellen Zeitqualität ausmalen. Es weckt Ressourcen in dir, die dir auf deinem Weg hilfreich sind. Du kannst das Juni-Mandala hier als PDF (inkl. Anleitung zum Mal-Ritual) um EUR 5,90 kaufen.